Mein E-Mail an die Chefredakteure der KRONEN ZEITUNG

Dieses email ging in verkürzter Form an die Chefredakteure der KRONEN ZEITUNG, und zwar an Hr. Klaus Herrmann und an Cklaus Pandi.

sensortimecom

S.g. Hr. Chefredakteur,

Ich bin Erich B., Elektroniker, Firmengründer, freier Wissenschaftler (das Wesen der „Zeit“), Erfinder und Schriftsteller. Als Inhaber wichtiger Patente wurde ich über viele Jahre belogen, betrogen und verarscht, und lebe heute von 500 Euro. Monatlich. Samt Gattin. Über meine Erlebnisse wurde vom Autor FRANK CYBLAND ein Buch geschrieben („Welterschöpfungstag“), das Sie auf meiner Website bestellen können, und zwar auf www.sensortime.com/index-de.html

Seit ca. 45 Jahren bin ich Abonnent der KRONE. Jedoch erwäge ich nun ernstlich, dieses Abo, das sich meine Gattin und ich seit geraumer Zeit vom Mund absparen müssen, und das Ihnen in allen Jahren insgesamt mehr als 4000 EURO eingebracht hat, zu KÜNDIGEN.

Ich habe Ihre Zeitung seinerzeit deshalb bevorzugt, da es sich damals in der Tat um eine „unabhängige“ Zeitung handelte. Dies war mir schon deshalb sympathisch, weil ich persönlich keiner Partei nahe stehe. Ich bin seit ebenso vielen Jahren NICHTWÄHLER, und bleibe es auch. Die FPÖ geht mir im Prinzip genau so am A… vorbei wie auch die anderen, glauben Sie mir. Die früheren Artikel von Leuten wie Richard Nimmerrichter (“Staberl”), Ernst Trost, Telemax, aber auch vom Herausgeber Dichand selbst waren eine Wohltat für die geschundene Seele des “gelernten Österreichers”. Sie wurden mit Herzblut verfasst. Diese Leute waren immer der Auffassung, dass Deutungshoheit bei der Mehrheit des Volkes zu liegen habe, und nicht bei Medien oder einzelnen Journalisten.

Nun aber musste ich feststellen, dass die KRONE zu einem linken Propagandablatt mutiert ist. Ob das auch damit zusammenhängt, dass die KRONE z. T. einem deutschen Medienkonzern gehört, wage ich nicht zu beurteilen.

Aber: Wenn ich eine „linke“ Zeitung lesen will, greife ich zu „Standard“ oder „Falter“. Dazu brauche ich Ihre Zeitung nicht. Die sagen es auch ehrlich wo sie stehen, und das schätze ich auch.

Zu meiner größten Bestürzung musste in letzter Zeit feststellen, dass Ihnen die RIESIGEN Probleme, denen sich unser Land gegenüber sieht, offensichtlich egal sind. Wichtig sind allein für Sie irgendwelche Liederbücher irgendwelcher Narren, die in irgendwelchen Truhen oder auf staubigen Dachböden gefunden werden. Es ist Ihnen anscheinend völlig egal, wenn schwer kranke Patienten, die 40, ja 50 Jahre lang Sozialversicherungsbeiträge eingezahlt haben, bis zu 10 Stunden vor Ambulatorien in Spitälern ausharren müssen bis sie dran kommen – unter Aufsicht schwer bewaffneter Security, der die Angst im Gesicht steht, dass nicht wieder einer zum Messer greift. Genau das ist meiner 80-jährigen Nachbarin vor einigen Tagen passiert. Sie musste von 13:00 Uhr bis 21:50 Uhr im Linzer Spital der “Barmherzigen Brüder” auf eine dringende Therapie warten, konnte den Wartesaal nicht verlassen um sich was zu essen zu holen (nicht einmal ein Getränk vom Automaten), und als es ihr spätabends endlich zu bunt wurde, verlangte man von ihr, einen “Revers” zu unterschreiben. Unverrichteter Dinge, heulend, und ohne Behandlung musste sie das Spital wieder verlassen. Ich nahm mich der Sache an und postete darüber in einem Forum. Danach erhielt ich von einem der “barmherzigen Brüder” folgendes email, indem man mir das “Arschlecken” empfahl:

Wäre Ihnen das alles NICHT EGAL, dann würden Sie ausführlich in der KRONE darüber berichten. Zum Beispiel auch davon, dass es immer mehr Leute gibt, die tagtäglich in Angst leben, egal ob sie mit der Straßenbahn oder mit der Bahn fahren, ob sie spazieren gehen, ob sie mit ihren Kindern einen Ausflug machen, ob sie in Urlaub fahren, oder OB SIE EINFACH ZU HAUSE BLEIBEN. Sie haben immer Angst. Raten Sie mal warum. Wenn nicht, fragen Sie einfach die Leute, sie werden es Ihnen genau sagen, warum.

Sehen Sie: So schaut die Realität 2019 in Österreich aus. Wir werden längst von verantwortungslosen ROTZBUBEN regiert und drangsalisiert – nur hat man sich bereits daran gewöhnt…

Nun dann. Das ist alles erst der ANFANG. Sie werden erstaunt sein, welche Zeiten auf Österreich (und nicht nur hier) zukommen werden. Und zwar VIEL FRÜHER, als manche denken. Diesmal aber eben NICHT von der “rechten” Seite, falls Sie das glauben.

Sie werden ein Chaos erleben, von dem Sie keine Vorstellung haben – nicht einmal in Ihren schlimmsten Albträumen. In den nächsten Jahren wird sich der Zustand Europas DRAMATISCH verschlechtern. Sie werden es nicht bloß mit Messer-Stechereien und Überfällen zu tun haben. Es wird zu einem SYSTEMISCHEN ZUSAMMENBRUCH kommen. Sie kennen das nicht? Verstehen nicht, was ich meine? Ich will es Ihnen erklären:

Sehen Sie sich ein brennendes Hochhaus an (Beispiele hatte man ja). Der Brand fängt ganz harmlos an. Niemand hat was bemerkt, denn es ist Mittagspause, und als endlich jemand “Feuer” schreit, wird er verhöhnt und ausgelacht. Als endlich überall Rauch aufsteigt und das Feuer auch von den Ignoranten bemerkt wird, ruft man rasch die Feuerwehr. Doch die zeigt sich machtlos. Nach einiger Zeit beginnt ein Stahlträger im 43. Stock zu schmelzen und fällt auf einen Betonpfeiler, der dadurch beschädigt wird. Aluminiumteile und andere Träger folgen, und weitere Pfeiler werden beschädigt. Einer der Pfeiler beginnt zusammen zu sacken, das Gewicht verteilt sich jetzt auf die restlichen Pfeiler des Stockwerks, und binnen Sekunden kollabiert die 43. Etage. Die Wucht des Aufpralls ist so groß, dass alle Pfeiler des Hochhauses ins Wanken kommen, auch die Hauptpfeiler, und binnen Augenblicken crasht alles.

Was will ich damit sagen? Sie werden erleben, dass SÄMTLICHE ORDNUNG zusammenbrechen wird. Quasi über Nacht. Einfach aus dem simplen Grund, dass sämtliche Träger des Systems der Reihe nach kaputt gegangen sind, noch während man sich darüber lustig gemacht hat. Es ist die reine – wenn Sie wollen – “mathematisch berechenbare Folge”, die aus dem Ausmaß an IINKONSISTENZ resultiert, in dem sich das System befindet, und die es zum Einsturz bringt. So leid es mir auch tut: Die Mathematik kümmert sich nicht um “Menschenrechte”, “Gleichberechtigung” oder “political correctness”. Auch nicht um “Links” oder “Rechts” in der Politik. Sie kennt weder Emotionen noch Gefühlsausbrüche; für sie zählt alleine das, was sich als NACHHALTIG RICHTIG bzw. am Ende des Tages als KONSISTENT erweist; sonst nichts.

Sehen Sie sich bloß mal den Zustand der Finanzwelt und der Wirtschaft an. Meinen Sie im Ernst, wir können mit Downsizing, Zombifizierung und Negativzins-Politik weiter machen bis zum St. Nimmerleins-Tag? Der Crash ist nur noch eine Frage der Zeit: Alle Arten von Vermögen werden dann binnen kürzester Zeit VERNICHTET werden. Sogar Gold wird nicht mehr akzeptiert. Es wird weder Geld beim Automaten geben, noch Strom (weil Anschläge!), noch Wasser (außer Sie haben einen eigenen Brunnen), noch Gesundheitswesen, noch im nächsten Supermarkt was zu kaufen. Auch Computer und Handy werden nicht mehr funktionieren, das Netz (außer Satellit) ist pfutsch. Und wenn Sie glauben schnell zum Flughafen laufen zu müssen, um für sich und ihre Familie eine Karte nach Südamerika zu kaufen: PECH GEHABT. Sie schaffen es nicht einmal zu Ihrer Ferienwohnung am Land, denn alle Strassen sind verstopft.

Nach wenigen Tagen werden Sie von Pfützen trinken um Ihren Durst zu stillen, nach zwei Wochen werden Sie vor HUNGER beginnen Ihre Haustiere zu verspeisen…

Und: Es wird KEINE Polizei mehr geben die Sie beschützen wird! Auch von Seite irgendwelcher Politik werden Sie nichts mehr hören! Wilde Banden werden in den Strassen ihr Unwesen treiben! Es wird absolute Panik in allen Teilen der Bevölkerung herrschen! NIEMAND mehr wird noch bereit sein, für einen Mitmenschen sein Leben zu riskieren. NIEMAND !!

MERKEN SIE SICH MEINE WORTE!

(ach ja: Wenn Sie über meine Zeilen lachen wollen, tun Sie es ruhig. Noch können Sie es. Ich erwarte auch keine Antwort von Ihnen, und würde sogar drauf wetten. Warum auch. Bin doch eine Null gegen Sie..)

Mit freundlichen Grüßen

———————————————————————————————————————————————————————————

BITTE an die Leser meines Blogs: Helfen Sie durch Bestellung dieses äußerst aufschlussreichen Buches mit, unseren Blog und unsere Forschungs-Aktivitäten weiter zu führen!

Bestellen Sie hier (nur € 19,50):

bitte klicken:

http://www.sensortime.com/Welterschoepfungstag.html#!/Buch/p/150378595/category=0

DIE ERLEBNISSE DES o.g. AUTORS ALS ERFINDER !

SO IST MAN JAHRZEHNTELANG MIT KREATIVEN UMGESPRUNGEN.

DESWEGEN IST HEUTE DAS PATENTSYSTEM KAPUTT.

DIE FOLGEN SEHEN SIE AN DER GGW. WIRTSCHAFTS- UND FINANZKRISE.

e-mail: info@sensortime.com